Gastautor werden

Du hast Interesse einen Gastartikel auf MarathonFitness zu veröffentlichen und damit neue Besucher auf Deine Website oder Dein Blog aufmerksam zu machen? Die Themen Kraft- und Ausdauersport, Ernährung und Motivation interessieren Dich und Du hast Spaß am Schreiben? Dann passt Du perfekt zu uns.

MarathonFitness spricht Kraft- und Ausdauersportler an und wächst stetig. Werde Teil unserer aktiven Bewegung!

Tipps und Richtlinien für Gastbeiträge

Ich bekomme eine Reihe von Anfragen für Gastbeiträge und kann nicht alles verwenden, das mir zugeschickt wird. Es kann sein, dass ich Deinen Artikel aufgrund seiner Qualität ablehne, oder weil das Thema nicht zur Zielgruppe von MarathonFitness passt.

Ich lege Wert darauf meinen Lesern frische Inhalte zu präsentieren, die auf diese Weise nicht bereits im Netz veröffentlicht wurden. Wenn Du neue Ideen und Perspektiven aufbringst oder Dein Artikel einfach das “gewisse Etwas” bringt, das die MarathonFitness Communitiy faszinieren könnte, dann lass uns in Kontakt treten!

Um Dir beim Schreiben behilflich zu sein und die Chancen auf eine reibungslose Veröffentlichung zu erhöhen, habe ich ein paar Tipps und Richtlinien für Dich zusammengestellt, die den Maßstab für jeden hier veröffentlichten Artikel darstellen.

Bevor Du mir Deinen Artikel zuschickst, stelle bitte sicher dass er:

  1. Qualität vermittelt, die die MarathonFitness Leserschaft anspricht, und einen praktischen Bezug hat,
  2. exklusiv auf MarathonFitness veröffentlicht werden kann,
  3. alle Inhalte – Links, Link Texte, etc. – enthält, die Du in der veröffentlichten Version enthalten wissen möchtest,
  4. kein Copyright verletzt,
  5. eine Überschrift, Deine Vorstellung und Deinen Artikeltext enthält.

Exklusivität

Sofern nicht anderweitig besprochen, bitte ich um Einsendungen, die exklusiv auf MarathonFitness veröffentlicht werden können. Selbstverständlich kannst Du das Thema auch an anderer Stelle publizieren. Meine Hoffnung ist allerdings, dass auf MarathonFitness veröffentlichte Artikel auf keiner anderen Plattform in der gleichen Form erscheinen.

Themen

Dein Artikel kommt dann am besten an, wenn er die Zielgruppe von MarathonFitness anspricht: Aktive Sportler im Bereich Fitness, Kraftsport und Laufen. Natürlich gibt es eine Menge Spielraum unter dieser Überschrift. Alles, wodurch unser Leser seine körperlichen Ziele zu erreichen und besser werden kann, ist hilfreich.

MarathonFitness Leser lieben praktische Tipps, die sie direkt umsetzen können. Gib meinen Lesern Tipps, die sie sofort umsetzen können und Du wirst sofort beliebt sein. Aber auch theoretische Artikel, die auf verständliche und motivierende Art und Weise einen Tipp geben, wie sich dieses Wissen in der realen Welt umsetzen lässt, funktionieren gut.

Folgende Themen sind für uns besonders interessant (das schließt andere Themen nicht aus!):

  • Laufen und Marathon
  • Kraftsport und Bodybuilding
  • Fitness Tipps und Tricks
  • Motivation und Zielsetzung
  • Ernährung im Sport
  • Abnehmen und Fettabbau

Stil

Einige Gastautoren fragen, in welchem Stil sie für MarathonFitness schreiben sollen. Wir “Duzen” uns – ansonsten überlasse ich die Stilfrage letztendlich Dir. Also bringe Deinen eigenen authentischen Stil in Deinen Artikel ein.

Formatierung

Du kannst Deinen Text gerne als Word-, Pages- oder Text-Dokument einreichen. Es wäre prima, wenn Du auch die folgenden Punkte beim Schreiben berücksichtigen würdest:

  • Bitte verwende keine Fettschrift innerhalb des Fließtextes.
  • Unter-Überschriften: formatiere alle Unterüberschriften in <h3> Tags, oder formatiere sie einfach in Fettschrift, so dass sie aus dem Text herausstechen.
  • Links: wenn Du einen HTML-Link einbauen möchtest, tu das bitte. Alternativ kannst Du die URL in Klammern im Prosatext anfügen, und zwar direkt hinter dem Text, den Du als Link vorgesehen hast. Bitte nimm zur Kenntnis, dass ich keine Affiliate Links in Gastbeiträgen veröffentlichen  werde.

Bitte trage alles zusammen, was für Deine Veröffentlichung notwendig ist. Wenn Du Links einbauen möchtest, füge sie dort ein wo Du sie plazieren möchtest. Wenn Du speziellen Link Text verwenden möchtest, sag mir das.

Noch ein Hinweis für Links auf Dein eigenes Blog …

Falls der Link für das Thema relevant ist, über das Du schreibst, kannst Du gerne einen Link innerhalb des Artikeltextes setzen. Dieser Themenbezug ist wirklich wichtig. Wenn ich den Eindruck habe, dass Dein Text zu viele Links auf Dein Blog beinhaltet, werde ich diese entfernen oder den Artikel ablehnen. Ein qualitativ hochwertiger Artikel wird eher dazu führen, dass meine Leser Dein Blog besuchen als eine Vielzahl von Backlinks auf Dein Blog.

Länge des Artikels

Dein Artikel sollte so lang sein wie nötig, um Deine Message rüberzubringen.

Grundsätzlich veröffentliche ich Artikel unterschiedlichen Umfangs. Denkbar ist alles – soll heißen: Länge spielt auf MarathonFitness keine Rolle, sondern Qualität. Bleib bei Deinem eigenen Stil und schreib in dem Umfang, der Dir angemessen erscheint.

Lektorat und Änderungen

Alle Artikel, die auf MarathonFitness erscheinen, sind lektoriert. Ich mache selten größere Anpassungen, aber es kann sein dass ich Deinen Titel, die Einleitung oder das Fazit anpasse oder Grammatik und Rechtschreibung korrigiere.

Bitte nimm diese Änderungen nicht persönlich – ich versuche jeden Beitrag so erfolgreich wie möglich zu machen. Außerdem weiß ich, was grundsätzlich gut bei der Leserschaft ankommt.

Ab und zu sende ich einen Artikel auch mit einigen Vorschlägen zu Ergänzungen, Streichungen oder Änderungen zurück. Damit schlage ich vor, dass der Artikel weiter verbessert werden kann, was über ein paar kleinere Anpassungen die ich selbst vornehme hinaus geht.

Mein Ziel ist ein Artikel, der Leser direkt anspricht und ihnen gefällt – das ist gut für Dich als Autor, gut für die MarathonFitness Leser und gut für das Blog als Ganzes.

Deine Vorstellung

Du hast Zeit in einen guten Artikel investiert, nun möchte ich Dir helfen, ins Rampenlicht zu treten. Ich möchte Dich, Dein Blog oder Dein Produkt publik machen. Das passiert weitestgehend über den Beitext zur Vorstellung.

Wie sehen diese Beitexte aus? Sie erklären in ein oder zwei Sätzen wer Du bist und was Du tust. Du kannst hier gerne ein bis zwei Links einbauen. Einige Gastautoren verlinken auch RSS-Feeds, das kann auch gut funktionieren. Deine Vorstellung erscheint am Ende Deines Artikels, aber ich veröffentliche auch einen kurzen einführenden Satz, der Deinen Hauptlink enthält und oberhalb Deines Artikels erscheint.

Na dann los…!

Interessiert? Bewirb Dich direkt mit Deiner Idee über das Kontaktformular.